Energie- und Wasserwerke Bautzen GmbH

Durch die Ablösung des FRAMME-Systems durch Smallworld GIS mit den Standardfachschalen Gas, Wasser, Strom Mehrstrich, Fernwärme und Kataster VE bei den Energie- und Wasserwerken Bautzen GmbH wurde CISS TDI GmbH unter Projektleitung der Mettenmeier GmbH mit der Durchführung der Migration der Sparten Gas, Wasser, Strom, Fernwärme sowie der Stadtkarte nach Smallworld GIS beauftragt.
Die FRAMME-Daten wurden als DGN-Dateien für die Grafik und als Oracle-Dump für die Sachdaten zur Verfügung gestellt. Die Durchführung der Migration erfolgte mit CITRA-Werkzeugen. Zunächst erfolgt dabei ein Export der dgn-Daten nach CITRA,die Aufhebung der Kachelung der Ausgangsdaten, das Zusammenführen mit den Sachdaten sowie die erforderliche Datenmodellierung nach Anforderung de rSmallworld-Fachschalen mit CITRA-Werkzeugen auf CITRA-Basis, bevor im letzten Schritt der Import nach Smallworld folgt. Durch die Korrektur systematischer Unterschiede in der Topologie und von Fehlern gelang darüber hinaus die Aufwertung der Daten in topologischer Hinsicht gemäß den Anforderungen des Zielsystems. Die Objekte der Stadtkarte wurden in ein aus den Daten der Stadtkarte im CITRA-Format
abgeleitetes Datenmodell in Smallworld GIS überführt. EDBS/ALK-Daten des Gebietes Bautzen wurden mit der CITRA-Software unter Nutzung einer spezifischen Konfiguration für das Bundesland Sachsen in die Fachschale Kataster VE übernommen. Zusätzlich zu einer einfachen Datenübernahme wurden Flurobjekte und eindeutige Gemarkungen erzeugt, welche nicht in den EDBS-Daten enthalten waren, sondern nur als Ausgestaltung in Form z.T. mehrfacher Beschriftungen vorlagen.