Qualitätssicherung | Homogenisierung

Auf die Qualität kommt es an

Eine Qualitätssicherung hilft dabei, vorhandene Daten optimal in bestehende Arbeitsprozesse zu integrieren, um so vorhandenes Potenzial besser zu nutzen.
Aufgrund unterschiedlicher Datenhandhabung der eingesetzten Systeme oder aufgrund historisch bedingter Arbeitsschritte können Verluste, Redundanzen und Fehler in den Daten auftreten, die ansonsten eine effiziente Weiterverarbeitung erschweren.

Beispielsweise haben sich mit der Umstellung von ALK auf ALKIS  neue Herausforderungen an die verarbeitenden Systeme ergeben: Daten von Altprojekten und bestehende Datenstämme mussten nun um ALKIS-Daten ergänzt werden. Dies bringt notwendige Anpassungen an Dateninhalte und Koordinatensysteme mit sich.
Für einen optimalen Austausch und eine optimale Verarbeitung von Daten müssen diese vorher zum Einsatz im jeweiligen Systemen optimiert werden.

Eine Qualitätssicherung zur Fehlererkennung und deren Behebung hilft dabei, Daten eines Systems auch in einem anderen System wie gewohnt nutzen zu können. Sie dient dazu, Daten mit Informationen anzureichern oder zum Beispiel Verknüpfungen zu generieren, die das neue System zur Weiterverarbeitung benötigt. Die Homogenisierung macht es häufig erst möglich, dass auch Daten unterschiedlicher Referenzsysteme oder Quellen passgenau in einem System verarbeitet werden können.

Was CISS für Sie tun kann

CISS TDI bietet mit CITRA die Möglichkeit, Geodaten automatisch oder semiautomatisch anhand verschiedener Kriterien zu prüfen, zu korrigieren und zu verbessern. Die Möglichkeiten der Qualitätssicherung und -verbesserung werden genau auf Ihre Anforderungen angepasst. Eine ausführliche, umfangreiche Qualitätssicherung bietet sich zum Beispiel bei anstehenden Migrationen an, während im „Alltagsgeschäft“ schon kleine Mittel der Qualitätssicherung Ihre Arbeitsprozesse entscheidend entlasten können.

Chancen, die Datenqualität zu verbessern, ergeben sich zum Beispiel in folgenden Bereichen:

  • Zuordnung von Texten zu Objekten
  • Verschmelzen von Digitalisierungspunkten
  • Topologien bilden (Finden von fehlenden Knoten, Generierung von Knoten, ...)
  • Flächenbildung
  • Und vieles vieles mehr (beschrieben in unserem Handbuch)

Zusammengefasst

  • Daten unterschiedlicher Herkunft müssen zur optimalen Verarbeitung an die jeweiligen Systeme angepasst werden
  • Wir bieten
    • Erkennen und Korrektur von Redundanzen und Fehlern
    • Automatische oder semiautomatische QS
    • Eine individuelle QS, angepasst an Ihre Aufgabenstellungen und Anforderungen – z.B. bei Migrationen

Exkurs: Homogenisierung

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt